Paradontologie

Weit verbreitet und oft unterschätzt sind die Entzündung und der Abbau des Zahnhalteapparats. Unter Zahnhalteapparat versteht man, das Verankerungssystem des Zahnes, dazu gehören das umliegende Zahnfleisch, Knochen usw.

Die Zähne werden länger, der Knochen geht zurück und langfristig lockern sich die Zähne. Diese meist chronische Erkrankung kann wirksam bekämpft werden. Entscheidend sind die richtige häusliche Pflege, und das professionelle reduzieren der Bakterien in den Zahnfleischtaschen.

Wir behandeln Parodontitis schon im Frühstadium, systematisch und mit Konzept, um Zahnverlust vorzubeugen. Mit einer professionellen Zahnreinigung ( PZR ) werden hartnäckige Beläge um die Zahnoberflächen entfernt und somit die Bakterien reduziert.

Im Spätstadium findet eine zusätzliche Behandlung durch den Zahnarzt, im Anschluss einer professionellen Zahnreinigung ( PZR ) statt.

Bei einer aggressiveren Form der Erkrankung des Zahnhalteapparates, ist eine antibiotisch unterstützte Behandlung obligat. Hierfür muss vorher, mit Hilfe einer Keimanalyse, eine genaue Bestimmung der Bakterien stattfinden.

- Parodontose-Behandlungen im Früh- und Spätstadium
- Professionelle Zahnreinigung (PZR)
- Keimanalysen